DER TRICK: 

NIE WIEDER RECHTSCHREIBFEHLER

aktuelle artikel

weiterlesen

Orthografie ist nicht das mit der Vogelbeobachtung. Es mag sein, dass Du das schon wusstest – ich habe das lange verwechselt.

 

Besonders zu Beginn meiner Karriere berief ich mich darauf, so texten zu können, wie der schnellste Vogel der Welt (übrigens nicht Roadrunner, sondern Wanderfalke) fliegt – blitzschnell, flexibel und zielgerichtet.

 

Doch irgendwann stand einer meiner Kunden mit all den Federn auf der Türschwelle, die meine Textprodukte in der Zusammenarbeit mit ihm gelassen hatten. „Wir lieben deine Texte. Aber du musst dich mehr um deine Rechtschreibung kümmern.“

 

Ich hätte an dieser Stelle selbstbewusst wie Bestseller-Autorin Sibylle Berg sagen können: „Ich kann alles. Außer Rechtschreibung.“ Aber dafür war ich viel zu dankbar. Und ja, ein bisschen war mir danach, den Kopf in den Sand zu stecken. Stattdessen ließ aber ich einige Monate lang das Texten komplett sein, frischte mein Rechtschreibwissen auf und arbeitete ausschließlich als Werbelektor, um meinen scharfen Blick für perfekte Texte wiederzugewinnen. 

 

Und tatsächlich hat die Mission der optimalen Orthografie doch ein bisschen was mit Vogelbeobachtung zu tun. Man legt sich auf die Lauer und schaut gebannt (oder auch ein bisschen entsetzt) dabei zu, wie und wo sich das Federvieh, nein, Fehlervieh einnistet.

 

Manchmal sogar ganz unbemerkt! Denn auch, als ich schon monatelang davon ausging, dass meine Rechtschreibung meine Kundschaft wieder begeisterte wie das Kleid eines Pfauen, monierte ein weiterer Kunde meine mangelhafte Orthografie.

 

Hrmpf.

Wer fliegen lernt, lässt Federn

Ein Grund für meine hohe Fehlerquote war, dass ich texterisch noch völlig grün hinter den Ohren war. Der andere, dass damals ein neues Projekt meine Fähigkeiten als frisch gestarteter Texter immens herausforderte. Ich legte so viel Wert darauf, dass sich meine Beiträge gut lesen ließen, ohne darauf zu achten, dass man sie gut lesen konnte.

 

Heute weiß ich: wer fliegen lernt, lässt Federn. Das heißt, dass man besonders in stressigen oder herausfordernden Situationen vor Fehlern nicht gefeit ist. Doch es gibt einen klitzekleinen, aber umwerfend effektiven Kniff, mit dem Du kleines und großes Fehlervieh vertreiben kannst.

 

Diesen Kniff brachte mir ebenjener Kunde bei – Ben, ich danke Dir an dieser Stelle!

 

Die Kolibri-Methode

 

Was kann ein Kolibri? In der Luft stehen wie ein Helikopter. Genau. Noch großartiger finde ich aber, dass er rückwärts fliegen kann. Und darauf will ich hinaus.

 

Wenn Du einen Text vorliegen hast, den Du wegen einer nahenden Deadline verfassen musstest oder der unter einer anderen Form von Zeitdruck entstand: lies ihn rückwärts!

 

Das menschliche Auge erfasst Texte, je mehr man in seinem Leben gelesen hat, ab einem gewissen Punkt nicht mehr Wort für Wort. Der Verstand nimmt das Wort als Gesamtes wahr und sendet die damit verbundene Information weiter. Deshalb können wir auch Sätze lesen, dessen Wörter nur beim ersten und letzten Buchstaben richtig geschrieben sind.

 

Wie dieses Prachtvögelchen hier:

 

„Wharcshineclih sztit enie Tabue auf mienem Dcah, wäehnred ich dsieen Txet screihbe.“

 

Das funktioniert vor allem mit vertrauten Wörtern, weswegen es Dir vielleicht schwerer fiel, das Wort „Taube“ in diesem Satz auf Anhieb zu entziffern. Man liest diesen Vogelnamen seltener als man die Tierchen tatsächlich sieht.

 

Ein Texter wie ich kennt im Laufe seiner Karriere mehr und mehr Wörter. Es ist, als würde der Inhalt des gesamten Dudens nach und nach in die Hirnwindungen einprogrammiert. Und wie ein Ornithologe schon aus der Ferne einen Kleiber erkennt, kann ich einen Satz lesen, ohne genau hinsehen zu müssen.

 

Liest Du obigen Satz nun rückwärts, fällt es Deinem Gehirn viel schwerer, den logischen Zusammenhang herzustellen. Und genau so kannst Du Deine Texte immer wieder auf Rechtschreibfehler prüfen.

Fluglotse für Durchstarter-Texte

 

Wenn Du mit Deinen selbst erstellten Texten wirklich hoch hinaus willst, kannst Du Deine Texte gerne vor oder nach der erfolgreichen Rechtschreibprüfung an hesstext. senden. Gemeinsam schauen wir uns an, wie Deine Texte noch mehr an Höhe gewinnen können und machen aus Deinen Ideen eine Flugshow der Begehrlichkeiten.

 

Landen wir diesen flatterhaften Text nun mit einem Geständnis: ich liebe nicht nur gute Texte, sondern tatsächlich auch Vögel. Vier Futterhäuser für unsere gefiederten Planeten-Mitbewohner nenne ich stolz mein Eigen. Auf Instagram gibt es vielleicht mal eine Bird-Home-Story im MTV-Cribs Stil. Bleib’ dran!

Danke, dass Du Dir Zeit für diesen Artikel genommen hast!

Ein Freelancer, ein Autor und Texter und ein unerschöpflicher Quell der Ideen, um Deine Projekte und Produkte mit innovativen Texten voranzubringen. 

ICH BIN TIMO.

MEHR LESEN

einen eigenen text zu verfassen löst dru

DEINE STIMME IST WICHTIG! JETZT KOMMENTAR HINZUFÜGEN!

© 2020 Timo Heß. Alle Rechte vorbehalten.                                                                                                                                                                                      AGB                    IMPRESSUM                    DATENSCHUTZ

  • love me on Instagram
  • texter aus mannheim bei twitter
  • Werbetexter Mannheim: Timo Heß
  • share me on facebook
  • texter aus mannheim bei pinterest
  • hesstext bei Google+